Luzern · Schweiz

Postgebäude in der Universität

Das Postbetriebsgebäude beim Bahnhof Luzern wird für die Universität Luzern und der Pädagogischen Hochschule …

Unternehmung: Schmid Bau AG Ebikon und Arnet AG Luzern
Planer: Emch + Berger Luzern

Projektbeschreibung

Zurück

Das Postbetriebsgebäude beim Bahnhof Luzern wird für die Universität Luzern und der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz umgebaut und bietet an zentraler Lage einen idealen Platz als Bildungsinstitution.

Der Bearbeitungsperimeter umfasst das bestehende Postbetriebsgebäude sowie die gesamte Parzellenfläche. Durch den Umbau soll eine hohe Funktionalität, eine hohe innenräumliche Qualität, ein sorgfältiger und ökonomischer Umgang mit der bestehenden Bausubstanz und eine überzeugende architektonische sowie konstruktiv angemessene Lösung realisiert werden.

Als Schalung für die neuen Stützen wurde das H-BAU Rapidobat Schalrohr für Stahlbetonstützen verwendet.

Hierbei musste die sehr grosse Länge von bis zu 9.60m und der Durchmesser von 600mm des Schalrohres bei der Befestigung und dem späteren Betonieren beachtet werden. Die Schalrohe wurden teilweise auch als Abpressung benutzt um die vorhandene Decke rauszufräsen, um dann im Neuen die gewünschte Hörsaalräumlichkeit zu erhalen. Durch die überzeugenden Vorteile des Rapidobat Schalrohres, wie einfaches und schnelles Aufstellen, Befestigen konnte sehr schnell betoniert werden. Durch die Vorteile der verwendeten qualitativ hochwertigen Produkte konnte der Baufortschritt vorangetrieben werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Cookies sind essentieller Bestandteil der Webseite und bereits integriert. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies erlauben Weitere Informationen